Eine Hochzeit im Rockabillystil

Vintagehochzeiten sind schon seit längerer Zeit hierzulande sehr beliebt, nachdem dieser Trend aus den USA zu uns kam.
Bei einer solchen wird teilweise viel selbst gebastelt, „Dachbodenfunde“ dienen oftmals als tolle Dekoration und farblich wird sich an pastellfarbenen Tönen orientiert. Wie so etwas aussehen kann, kann man hier sehen.

Diese Beiden wollten es bei reiner Deko nicht belassen. Mottogerecht wurde das weiße Hochzeitskleid und der Anzug gegen hippe Klamotten im Stil der 60er Jahre getauscht. Gekrönt wurde das Ganze durch einen Autoklassiker mit einen röhrenden V8. Absolute Klasse. Der Rock’n’Roll lebt(e)!
Eine solche Hochzeit erlebt man wirklich nicht jeden Tag.

Umso besser, das die Zwei auch gleich mit passenden Vorstellungen für ihr Hochzeitsshooting zu uns kamen: Ein alt aussehendes Gebäude oder Gelände sollte als Location dieses Vintageshooting dienen.
Mit der Brikettfabrik Herrmannschacht lag genau so ein Ort quasi vor der Haustür und bot sich gerade zu an.
Die Beiden hatten im Vorfeld alles Nötige bereits abgesprochen und bei unserer eigenen Besichtigung vor Ort wurde uns durch die hilfbereiten Mitarbeiter fast alle Möglichkeiten eingeräumt.

Das Wetter an diesen Tag war klasse: Nicht zu warm und nicht zu kalt. Anfangs sonnig, bedeckten im Laufe des Shootings immer mehr Wolken den Himmel, was aber zum Stil der Bilder toll passte.

Und so startete auch unser „Rundgang“ einmal über das Gelände der alten Brikettfabrik, bei dem alle möglichen Bilder entstanden, diesmal auch zum Teil , eigentlich recht untypisch für unsere Hochzeitsbilder, mit Blitzlicht.
Aber in Verbindung mit dem coolen (inklusive Sonnenbrille) und dem V8, sah das so richtig klasse aus.

Wir sagen DANKE! für diesen tollen Vormittag und wünschen euch viel Glück für eure „rockige“ Ehe!

Brikettfabrik Herrmannschacht