Fotoshooting am kalten Wintermorgen

Das selbst bei kalten Temperaturen ein Outdoorshooting richtig toll werden kann, zeigt diese Serie.

Aber wie kam es dazu?
Nach längerer Zeit musste einfach mal wieder ein mit den Beiden anstehen. Beim letzten Mal, war Ben noch in den ersten Lebenswochen. Jetzt ist er fast schon ein Jahr alt, hat sich prächtig entwickelt und ist schon richtig groß geworden.

Ein Shooting war zwar schon geplant, aber keines im Freien. Aber das tolle Wetter mit der herrlichen und den ganz leichten Nebel am Morgen, ließ uns nicht lange zögern.
Warm angezogen und ab in die an einen unserer liebsten Fotolocation.

Und diese Location enttäuschte uns nicht im Geringsten. Der Platz am Fluss war an diesen Morgen einfach herrlich. Das Licht schien uns mit einen leichten Goldton entgegen und bot uns eine wunderbare Kulisse für tolle Fotos.

Da diesmal alles so wunderbar zusammenpasste, brauchten wir nicht mal eine Stunde, um alle Bilder „im Kasten“ zu haben.
Das war wieder mal ein , das uns außergewöhnlich viel Freude machte und alle zusammen stolz auf die Ergebnisse gemacht hat.

Diesmal hatte ich () auch 2 kleinere Kameras mit, um mal ein paar Szenen vom Shooting einzufangen, so das ich euch zeigen kann, wie ein solches Shooting aussehen kann.

Zusammen mit den fertigen Bildern, habe ich kurze Szenen in ein kleines Video verbaut, welches ihr hier am Ende sehen könnt.

Und passend dazu, gibts den kleinen Film mit den Bildern und einigen „making-off“-Szenen: