Unser Buchprojekt ist fertig! Zeitz in alten und neuen Bildern

Endlich geschafft!

Lange haben wir daran gewerkelt, haben lange Fotospaziergänge gemacht und viele Bilder fotografiert.

Nun endlich kam, leider mit Verspätung, unser kleines Büchlein „Zeitz in alten und neuen Bildern“ an.
Auf 86 Seiten haben wir alte Zeitzer Ansichten mit neuen Fotos gegenübergestellt.


Webseite 1050 Jahre Zeitz

P.S.: Für alle, die uns nicht selbst im Geschäft besuchen können, bieten wir auch das über Ebay an:

 

Interesse oder Fragen? Schreibt uns!

Fotoshooting am kalten Wintermorgen

Das selbst bei kalten Temperaturen ein Outdoorshooting richtig toll werden kann, zeigt diese Serie.

Aber wie kam es dazu?
Nach längerer Zeit musste einfach mal wieder ein Shooting mit den Beiden anstehen. Beim letzten Mal, war Ben noch in den ersten Lebenswochen. Jetzt ist er fast schon ein Jahr alt, hat sich prächtig entwickelt und ist schon richtig groß geworden.

Ein Shooting war zwar schon geplant, aber keines im Freien. Aber das tolle Wetter mit der herrlichen Sonne und den ganz leichten Nebel am Morgen, ließ uns nicht lange zögern.
Warm angezogen und ab in die Natur an einen unserer liebsten Fotolocation.

Und diese Location enttäuschte uns nicht im Geringsten. Der Platz am Fluss war an diesen Morgen einfach herrlich. Das Licht schien uns mit einen leichten Goldton entgegen und bot uns eine wunderbare Kulisse für tolle Fotos.

Da diesmal alles so wunderbar zusammenpasste, brauchten wir nicht mal eine Stunde, um alle Bilder „im Kasten“ zu haben.
Das war wieder mal ein Fotoshooting, das uns außergewöhnlich viel Freude machte und alle zusammen stolz auf die Ergebnisse gemacht hat.

Diesmal hatte ich (Markus) auch 2 kleinere Kameras mit, um mal ein paar Szenen vom Shooting einzufangen, so das ich euch zeigen kann, wie ein solches Shooting aussehen kann.

Zusammen mit den fertigen Bildern, habe ich kurze Szenen in ein kleines Video verbaut, welches ihr hier am Ende sehen könnt.

Und passend dazu, gibts den kleinen Film mit den Bildern und einigen „making-off“-Szenen:

Hochzeit zu Zweit

Das Heiraten im ganz kleinen Kreis nimmt, so jedenfalls unsere Feststellung, immer mehr zu.
Anstatt die Hochzeit groß zu feiern, entschließen sich die Brautpaar dann sich das geld zu sparen oder für andere Dinge auszugeben. Auch finden solche Hochzeiten mehr innerhalb der Woche statt, während die „klassischen“ Hochzeiten meist am Freitag oder Samstag stattfinden.

Ähnlich war es auch bei Julia und Ronny, die wir bereits von einer Hochzeit im April kannten, bei der die Beiden Gäste waren.
Natürlich waren wir überrascht, als die Zwei und von ihren Plänen erzählten, doch so eine solche Mini-Hochzeit ohne Gäste birgt (auch aus Fotografensicht) auch mehr positive Seiten als man zuerst vermuten mag. Dazu aber später mehr.

In unseren kleinen Vorgespräch sammelten wir zusammen schon erste Ideen für das Hochzeitsshooting. Abseits der Stadt und sollte es jedenfalls sein, dort wo wir ungestört fotografieren konnten. Auf Anhieb fielen uns passende Orte ein, die wir allerdings zuvor, wie fast jedesmal, uns nochmal ansehen wollten.

Endlich war der Hochzeitstag gekommen. Leider begann er mit Regen, als die Zwei am Standesamt ankamen. Eigentlich war es so angedacht, das wir erst nach der Trauung mit den Fotoshooting beginnen sollten, aber wieso warten wenn man einmal vor Ort ist? Also ging es mit ins kleine Trauzimmer, in der die Zeremonie stattfinden sollte. So bekamen die beiden, wenn auch ungeplant, gleich ein paar Bilder von ihrer Trauung.

Danach ging es ab in’s Auto und ab zum Fotoshooting. Und hier kam der Vorteil zu Tage, wenn man eine solche kleine Hochzeit mit begleiten darf:
Kaum Zeitdruck, keine Gäste die ungeduldig auf das Brautpaar warten und kein Kaffee, der kalt werden kann: Ergo: Wir konnten in Ruhe fotografieren, ohne auf die Uhr schauen zu müssen.
Als erstes Ziel hatten wir uns eine Obstplantage mit hochgewachsenen Gras ausgesucht. Gestärkt durch den ausgeschenkten Hochzeitssekt, war das, vom Regen, noch nasse Gras vergessen.
An der zweiten Location stellten wir plötzlich fest, das irgendetwas fehlte…der Hochzeitsstrauß stand noch unangetastet zu Hause. Aber schnell war auch der geholt und bald darauf konnte es weitergehen. Zum Glück fanden wir noch ein noch nicht abgeerntetes Getreidefeld, was die Zwei sich von Anfang an wünschten.

Zu guter Letzt fuhren wir noch zum Wehr an der Weißen Elster, die uns mit den Kiesufer und den Flusswasser eine tolle Location bot.

Eine tolles Shooting mit einen super lockeren Brautpaar. Vielen Dank, ihr Zwei!

Video: Trauringe in Szene gesetzt

Fotos von den Trauringen ist immer ein fester Bestandteil eines jeden Hochzeitsshootings.
Wir sind, mit Unterstützung der örtlichen „Goldschmiede SCHMUCK’er OTTO“ losgezogen und haben einige Ringe schön ins Szene gesetzt.

(Nicht nur) Pärchen aufgepasst!

In nur einer Woche ist es wieder soweit! Ja, es ist schon wieder Valentinstag…

Klar, könnte man jetzt hier schreiben: „Macht Termine für ein gemeinsames Shooting!“ oder: „Diese Woche fotografieren lassen und zum Valentinstag die Bilder schenken!“
Aber nein, dazu wollen wir euch gar nicht übereden…

Wir wollen euch aber überreden, an bald wärmeren Tagen gemeinsam mit uns ein Fotoshooting zu machen…
Im Freien, an einen Ort, den wir uns gemeinsam aussuchen…ohne viel Hektik in einer entspannten und ruhigen Umgebung!

Und damit ihr zum Valentinstag doch etwas schenken könnt, gibt es bei uns die passenden Shootinggutscheine.

Also: Zum Valentinstag ein Shooting verschenken und sich später fotografieren lassen!
Wir freuen uns auf Euch!

Sandra & Sven – Hochzeit in Zeitz

Zur Hochzeit von Sandra und Sven hatten wir wieder einmal richtiges Glück mit dem Wetter. Die Sonne schien in voller Pracht und die Temperaturen waren mehr als angenehm.
Los ging es in der Mittagszeit am Zeitzer Rathaus. Die sichtlich aufgeregte Familie, die Bekannten und Freunde warteten schon ungeduldig auf den bevorstehenden Trautermin.
Nach der schönen und emotionellen Trauung blieb am Standesamt genügend Zeit, um die typischen Hochzeitsrituale, wie das Baumsägen, Werfen mit Kleingeld oder auch mit Reis durchzuführen.

Nach dem gemeinsamen Gruppenbild trafen wir uns am Zeitzer Dom, wo die Feier im Pfarrsaal stattfinden sollte.
Jana Loth von der Burgenlandhochzeit hatte wieder einmal eine tolle Arbeit gemacht und den Saal herrlich dekoriert. Der DJ, DJ Erbse, war auch schon da und mit dem Aufbau seiner Technik beschäftigt und passte sein Licht der Deko farblich an.

Dann aber schon ging es los: Wasserflaschen eingepackt und ab in den Schlosspark, der sich aufgrund der Nähe natürlich als Shootinglocation geradezu anbot.
An bereits bekannten und aber auch an noch nicht genutzten Orten fanden wir immer schnell die passende Idee, um die Zwei ordentlich in Szene zu setzen.
Oftmals wird die Zeit, die man für ein solches Fotoshooting braucht, ein wenig unterschätzt wird. So kam es auch diesmal, aber die Beiden blieben tiefenentspannt, als wir zum ersten Mal nach der Uhrzeit sahen.

Zurück im Pfarrsaal, war erstmal Zeit zum Kaffeetrinken und zum Empfang der nächsten Gäste, ehe wir die letzten Familienaufnahmen des Tages machten.

Vielen herzlichen Dank für diese tolle Hochzeit und das wir dabei sein durften!

DJ Erbse
Jana Loth von der Burgenlandhochzeit

Eine Hochzeit im Rockabillystil

Vintagehochzeiten sind schon seit längerer Zeit hierzulande sehr beliebt, nachdem dieser Trend aus den USA zu uns kam.
Bei einer solchen Hochzeit wird teilweise viel selbst gebastelt, „Dachbodenfunde“ dienen oftmals als tolle Dekoration und farblich wird sich an pastellfarbenen Tönen orientiert. Wie so etwas aussehen kann, kann man hier sehen.

Diese Beiden wollten es bei reiner Deko nicht belassen. Mottogerecht wurde das weiße Hochzeitskleid und der Anzug gegen hippe Klamotten im Stil der 60er Jahre getauscht. Gekrönt wurde das Ganze durch einen Autoklassiker mit einen röhrenden V8. Absolute Klasse. Der Rock’n’Roll lebt(e)!
Eine solche Hochzeit erlebt man wirklich nicht jeden Tag.

Umso besser, das die Zwei auch gleich mit passenden Vorstellungen für ihr Hochzeitsshooting zu uns kamen: Ein alt aussehendes Gebäude oder Gelände sollte als Location dieses Vintageshooting dienen.
Mit der Brikettfabrik Herrmannschacht lag genau so ein Ort quasi vor der Haustür und bot sich gerade zu an.
Die Beiden hatten im Vorfeld alles Nötige bereits abgesprochen und bei unserer eigenen Besichtigung vor Ort wurde uns durch die hilfbereiten Mitarbeiter fast alle Möglichkeiten eingeräumt.

Das Wetter an diesen Tag war klasse: Nicht zu warm und nicht zu kalt. Anfangs sonnig, bedeckten im Laufe des Shootings immer mehr Wolken den Himmel, was aber zum Stil der Bilder toll passte.

Und so startete auch unser „Rundgang“ einmal über das Gelände der alten Brikettfabrik, bei dem alle möglichen Bilder entstanden, diesmal auch zum Teil , eigentlich recht untypisch für unsere Hochzeitsbilder, mit Blitzlicht.
Aber in Verbindung mit dem coolen Brautpaar (inklusive Sonnenbrille) und dem V8, sah das so richtig klasse aus.

Wir sagen DANKE! für diesen tollen Vormittag und wünschen euch viel Glück für eure „rockige“ Ehe!

Brikettfabrik Herrmannschacht

Weihnachten 2016 -wichtige Termine, damit alles klappt

Da Weihnachten vor der Tür steht, wollen wir schnell die Zeit nutzen, um euch wichtige Termine zu nennen:

Shootings im Studio sind zum 23. 12. möglich, am 24.12. können wir aber noch das „einfache“ Bild im Format 10x15cm in unsere Passbildstudio anbieten.
Fotobestellungen sollten bis 18.12. bei uns eingehen, um noch Fotos in Laborqualität zu bekommen. Aber keine Sorge, spätere Bestellungen sind bis zu einer Bildbreite von 40cm auch kein Problem- diese kommen aus unseren gut bewährten Fotodrucker.

Ganz wichtig: Alle Shootings in der Weihnachtszeit können wir nur mit festen Termin planen und fotografieren.
Minishootings zwischendurch werden zwar ab und zu auch möglich sein, aber leider können wir das nicht garantieren.
Deswegen: Anrufen, schreiben oder Vorbeikommen und einen Termin vereinbaren!

Hochzeitsmesse Herbst 2016 in Zeitz

Ende Oktober fand in den Zeitzer Klinkerhallen bereits die 2. Hochzeitsmesse des Jahres 2016 statt. Nachdem die Hochzeitsmessen immer im Frühjahr stattfanden, wurde sie dieses Mal zu einer Zeit organisiert, bei der die Vorbereitungen zu den großen Tag oftmals beginnen.
Ideal also, um sich als Aussteller den künftigen Brautpaaren vorzustellen und viele Gespräche rund um das Heiraten zu führen.

Auch wir waren wieder dabei und präsentierten uns den Besuchern.
Vielen Brautpaaren konnten wir in ersten Gesprächen unsere Angebote unterbreiten und den einen oder anderen Organisationstipp bereits mit auf den Weg geben.
Mit interessierten Paaren werden wir nun Termine vereinbaren, bei denen wir uns in Ruhe zusammensetzen und schon die Details für den großen Tag besprechen.

Aber natürlich dient eine solche Messe auch dazu, sich mit anderen Ausstellern auszutauschen und gemeinsam Ideen zur späteren Zusammenarbeit zu schmieden.

Einen großen Dank soll an dieser Stelle an das Organisationsteam von Jana Loth und der Burgenlandhochzeit gehen, die auch dieses Jahr wieder eine kleine aber feine Messe auf die Beine gestellt hat. Danke auch an das Musik-/Moderationsteam mit MarioPe bzw. Andre Schramm, an den Partyservice Kampfrath u.a.für das leckere Essen, an die Brautmoden Hempel, die auch dieses Jahr wieder herrliche Kleider und Anzüge präsentieren konnten, an die vielen weiteren Aussteller, wie z.B. die Brikettfabrik Herrmannschacht, Stylistin Anja Seemann, Blumen Pitzschler, Hochzeitstauben Röhl, Hotel Schöne Aussicht, Zauberer Schleifflive, Ariane Weiß von Glatt & Zart, an die Damen von Mary K. an unsere Kollegen von diArt Foto und vor allem an die vielen Besucher, die wir alle zusammen begrüßen durften.

Hochzeit auf der Schönburg

Die Hochzeit auf der Schönburg zu feiern ist schon etwas Besonderes. Nicht nur weil die Burg wunderschön oberhalb der Saale bei Naumburg liegt, sondern auch weil das Trauzimmer und ein gläserner Pavillon, als Partylocation, direkt vor Ort sind.

Schon eine Woche zuvor hatten wir uns bereits auf der Schönburg und in der Umgebung umgesehen, um geeignete Stellen zum Fotografieren zu finden. Doch leider war die Hochzeitswoche von Regen gezeichnet gewesen, was so einige Fotolocations gleich von der Liste streichen ließ.
Zum Glück war am Tage der Hochzeit der Wettergott uns (vorerst) gnädig und ließ die Sonne in der vollen Pracht scheinen.

Angekommen auf der Schönburg, dauerte es nicht lange bis die Braut in einen schicken Oldtimer den sichtlich aufgeregten Bräutigam, die vielen wartenden Gäste und uns erreichte.
Bald darauf war es auch schon Zeit zum Heiraten. Nach der schönen und enspannten Trauung, nutzen wir die Zeit bis zum Kaffeetrinken für die ersten gemeinsamen Bilder, ehe es zum standesgemäßen Baumsägen kam.

Im gläsernen Pavillion, der wieder einmal wunderbar von Jana Loth (Burgenlandhochzeit) dekoriert wurde, wartete kurz darauf bereits der frische Kuchen auf uns.
Bis zum nächsten Highlight war im Anschluss noch Zeit, die wir gleich zur Fotosession Nr. 2 nutzen. Kaum zurück im Pavillion, öffnete buchstäblich der Himmel die Schleusentore und ließ das gesamte Schlossareal schnell zu einer Pfützenlandschaft werden. Wir allerdings, saßen im Trockenen und durften uns eine Stunde lang bei den genialen Gags einer regionalen Comedyqueen die Tränen aus den Augen wischen. Irgendwie musste auch der Himel zugesehen haben, den am Ende des tollen Programms  strahlte auch wieder die Sonne in voller Pracht.

Die Zeit bis zum Abendessen nutzen wir noch mit einigen Gästeshootings und den großen Gruppenbild, ehe danach mit den Fotos vom Hochzeitstanz und noch einigen Gruppenbilder auch der Tag für uns dem Ende zuging.

Ein rundum gelungener Tag für die Beiden und der uns mit Sicherheit auch gut in Erinnerung bleiben wird.

Sonne satt bei einer Mai-Hochzeit

Melanie und Marcel lernten wir im November kennen, als die Beiden zu uns kamen und von ihren Plänen zur Hochzeit im Mai erzählten. Schnell war klar, das wir auf einer Wellenlänge sind und alles für ein gemeinsames Hochzeitsshooting spricht.
Umso schöner war es, als dann zur Hochzeitmesse die Zwei nach einen „Upgrade“ fragten.

Also begann diesmal die Fotobegleitung nicht auf den Standesamt, sondern bereits in den eigenen vier Wänden. Als wir ankamen wurde Melanie bereits von Anja Seemann hochzeitsmäßig gestylt.

Nach nicht all zu langer Zeit, ging es bereits zum Standesamt, in den nicht nur die aufgeregten Gäste auf den Ankunft der Braut warteten.
Im Anschluss an die schöne Trauung, war unser nächstes Ziel der Schlosspark in Zeit, den sich die Beiden als Shootinglocation gewünscht hatten.

Bereits zuvor waren wir im Park, um uns Inspirationen zu holen und nicht unvorbereitet an das Shooting heranzugehen.

Trotz das das Kaffeetrinken zeitlich festgelegt war, spazierten wir in Ruhe durch den herrlichen Park und fotografierten unter anderen am Badehaus, auf langen Wegen und unter Bäumen.
Und schneller als wir dachten, waren 2 Stunden bereits vorüber und wir machten uns zusammen auf den Weg zur Partylocation, dem Hotel Elsteraue, in der schon die vielen Gäste auf uns ungeduldig warteten.

Doch vor dem ersehnten Tortenanschnitt, mussten die Beiden traditionell einen Baumstamm zersägen und wurden mit Brot, Wasser und Salz Willkommen geheißen.
Kleinere Portraitshootings und das gemeinsame Gruppenbild ließen, zumindest für uns, diesen warmen Hochzeitstag ausklingen.

Danke an euch Beide und eine lange und glückliche Ehe!

Visagist und Hairstyling: http://www.anja-seemann.de/

Babybauchshooting am Wasser

Ist das Wetter gut, so heißt es: Raus aus dem Studio und ab ins Freie!
Wenn dann noch der Nachwuchs bald da ist und man eine schöne Location kennt, dann spricht alles für ein Babybauchshooting im Freien.

Der gleichen Meinung waren auch Sophie und Tobias Anfang August.
Die Temperaturen waren zum Glück nicht zu hoch und die ausgesuchte Location am Nachmittag zufälligerweise auch menschenleer, so das wir in Ruhe fotografieren konnten.
Schon im Vorfeld hatten wir über unsere Ideen gesprochen und so hatten die Zwei auch aufeinander abgestimmte Klamotten an.
Vor Ort gab es eine Vielzahl an Möglichkeiten die beiden, und nicht nur den Babybauch, in Szene zu setzen. Sei es im oder am Wasser, an einen Baum oder auch an den Zugangssteg, der zu verschiedensten Posen geradezu einlud.

Und das sich ein Shooting im Freien ohne Stress und Hektik auszahlt, sieht man an den Ergebnissen:

Das Wunder des Lebens 2.Teil -Neugeborenenfotos

Plötzlich war er da…
Für viele Bekannte, Freunde und auf jeden Fall auch für die frischgebackenen Eltern, ging es doch schneller als erwartet, das der Kleine auf die Welt kam.
So kam es auch, das die Neugeborenenfotos eher gemacht werden konnten, als wir das alle dachten.

Schon im Vorfeld sammelten wir gemeinsame Ideen für das erste Shooting in seinen jungen Leben.
Wie bei allen neugeborenen Kindern, planten wir gleich mehr Zeit ein, um den Kleinen die nötige Zeit zu geben, die er braucht.

Diesmal allerdings, verzichteten wir komplett auf das typische Studioblitzlicht und setzten erstmals vollständig auf dauernd leuchtende Tageslichtlampen.
Diese Lampen sind gerade für die Babyfotografie ideal, da sie lautlos sind und nicht so kurz und intensiv blitzen. Gerade neugeborene Kinder können manchmal durch das Blitzen aufgeschreckt werden.

Und das sich der Kleine nicht hat aus der Ruhe bringen lassen, sieht man ja an den nachfolgenden Bildern:

Das Wunder des Lebens Teil 1- Schwangerschaftsshooting

Seit mittlerweile 3 Jahren steht Sandra schon vor unserer Kamera, doch die jetzigen und dann folgenden Shootings sollten etwas ganz besonderes werden.

Schwangerschafts- und Neugeborenenshootings sind neben den Hochzeitsfotos wohl die bedeutendsten Bilder die man machen lassen kann.
Um so wichtiger ist das Vertrauen in den Fotografen, denen man diese Aufgabe anvertraut.
Natürlich war dann die Freude groß, als die Nachricht der Schwangerschaft eintraf und fast gleichzeitig schon über die baldigen Shootingtermine gesprochen wurde.

Mit den vielen Ideen im Kopf und den ersten Bildern, war schnell klar, das es mit einen Schwangerschaftsshooting alleine nicht getan sein sollte.
Und es hat sich gelohnt, wie die nachfolgenden Bilder zeigen:

 

Eine Hochzeit zwischen Regen und Sonne

Welche Braut kennt das nicht? Schon Wochen vor den lang ersehnten Termin für die Hochzeit wird die Wetter-App auf Daueranzeige geschaltet und jede kleine Veränderung in Richtung Regen verursacht einen schlagartige Erhöhung des Pulses.
Trotz der Unmenge an Dingen die nicht klappen können, ist das Wetter wohl eines der ganz wenigen Sachen, auf die man gar keinen Einfluss hat.

Uns so passierte es, wie man es vor der Hochzeit nicht haben will: der Dauerregen, der fast schon 3 Tage anhielt, weichte fast alle Ideen für Hochzeitsfotos buchstäblich auf.  Und selbst am Tag der Trauung, öffnete der Himmel alle Schleusen. Entgegen der Wetterankündigungen, regnete es selbst nach der Trauung immer noch, so das das obligatorische Gruppenbild nur unter dem Schutz von großen Regenschirmen stattfinden konnte.

Wie es der Zufall wollte, kam natürlich nach dem Gruppenbild, als wir bereits auf dem weg zur Partylocation waren, die Sonne hervor…

Trotzdem hielten wir an Plan B fest und fuhren zu den Schloss Moritzburg, um im Schlosshof, auf festen Untergrund, die Hochzeitsbilder machen zu können. Für das Brautpaarauto, ein herrlicher Ford Mustang, war das Schloss der ideale Platz, um es mit in Szene zu setzen.
Obwohl der Himmel sich bereits wieder  in tiefes Grau gehüllt hat und sich der eine oder andere Regentropfen verirrte, fanden wir gemeinsam eine Vielzahl an Möglichkeiten, um ein ausgiebiges Fotoshooting machen zu können.

„Natürlich“ klarte das Wetter auf den Rückweg zur Partylocation wieder auf, die Sonne kam hervor und hielt sich auch den restlichen Tag, so das vor Ort noch das eine oder andere Bild im Trockenen gemacht werden konnte.

Trotz aller witterungsbedingten Umstände, war das eine tolle Hochzeit.
Wir sagen DANKE!, das wir euch dabei begleiten durften!

Fotografieren zwischen den Shootings

Was macht ein Fotograf wenn er noch Zeit bis zum nächsten Shooting hat? Er kann zum Beispiel Bilder am Rechner bearbeiten.
Oder er schnappt sich bei passenden Wetter die Kamera und sucht neue Blickwinkel oder Orte zum Fotografieren.

Und genau so eine Gelegenheit bot sich vergangenen Samstag bei herrlichen Frühlingswetter.
Weil der Schlosspark erst wieder seit Ostern offen hatte, lag es natürlich nahe sich da mal wieder umzusehen.

Zugegeben, es ist schon eine Weile her, das ich jenseits des Spielplatzes unterwegs war, aber dennoch überraschte mich es sehr, wie toll es da eigentlich ist.
Ich kann mich erinnern, das ich beim letzten Mal noch durch dschungelartige Wege geschlängelt habe (ich glaube es schon wirklich sehr lange her) und habe den „Park“ deswegen vermieden.
Umso mehr war ich erstaunter, was aus diesen Wirrwarr aus Bäumen und Sträuchern geworden ist. Toll!

Wart ihr auch lange nicht im Schlosspark? Kein Problem, hier sind ein paar Eindrücke!
Und wer es live erleben möchte, hier die aktuellen Öffnungszeiten:

http://www.zeitz.de/de/schloszpark_moritzburg.html

Grüße, Markus

Unser neues Fotopaket für Babys

Schon vor dem Umbau unserer Webseite haben wir uns zusammengesetzt und Gedanken gemacht, wie ein neues, attraktives Fotopaket für Neugeborene aussehen könnte.

Anders als mehr oder wenig bekannte Fotofirmen, die sich auf Neugeborenenfotos spezialisiert haben, wollten wir nicht in der immer wieder gleichen Krankenhausumgebung unsere Fotos machen, sondern bei uns im Studio den Baby(s) und den Eltern eine Umgebung bieten, in der auch ohne Zeitdruck schöne Erinnerungsbilder des neugeborenen Nachwuchses gemacht werden können.

Grundlage unserer Zusammenstellung war ein kleines Fotopaket, was wir selbst bereits im Krankenhaus angeboten, aber nach und nach eingestellt haben.
War bei diesen kleinen Set nur eine „Willkommenskarte“, inbegriffen, so haben wir in das neue Paket gleich 10 Karten gesteckt, so das ein Großteil der Verwandtschaft eine solche Karte erhalten kann.

Die fotografierte Bilderserie in einer schicken Mappe, ist gleich zweimal dabei.
Zum günstigen Nachbestellen der Bilderserie, ist auch eine CD im Paket enthalten, auf der sich die Bilder der Serie im Format 13x18cm befinden.

Obendrauf legen wir noch ein schick gestaltetes Fotobuch mit 10 Doppelseiten, was die schönsten Bilder des Fotoshootings enthält.
Babybanner_Babyserie

Diese Serie ist bei uns ab sofort, natürlich mit Terminvereinbarung, zu erhalten.

Allerdings beschränken wir dieses, wie auch das kleine Babyshooting, weiterhin auf ein Babyalter bis zu 12 Wochen.

Idealerweise, sollte dennoch ein solches Shooting innerhalb der ersten 3 Lebenswochen stattfinden, denn nach dieser Zeit verlieren die Kleinen schnell ihre typisches Neugeborenenaussehen und werden schneller unruhig. In der ersten Zeit nämlich, verbringen die Babys viel Zeit mit Schlafen und lassen sich selbst von Blitzlicht kaum aus der Ruhe bringen.

Wir freuen uns auf die vielen kleinen Neugeborenen und ihre stolzen Eltern!

Unsere Webseite runderneuert

Wie die Zeit vergeht…
Es ist wieder fast 2 Jahre her, seitdem wir unsere Webseite in einen hellen Design komplett neu gestaltet haben.

In der Zeit bis jetzt blieben wir aber nicht untätig und haben die Webseite immer wieder ein wenig verändert und ausgebaut. So haben wir einen Newsletter und bessere Formulare eingebaut aber auch optische Verbesserungen vorgenommen.

 

screen_startseite

Die neue Ansicht unserer Webseite

Doch nun war die Zeit wieder reif für ein größeres Update!
Wir haben vor allem unsere Startseite neu gestaltet, die nun übersichtlicher wirkt und das man nun mit nur einen Klick an die Info’s rankommt, die man sucht.
Gleichzeitig haben wir unsere Navigationsleiste (oben bei dem Logo) drastisch zusammengestrichen.
Dadurch ist auch die Bedienung mit Mobilgeräten viel einfacher geworden: Ein Klick auf die Bilder reicht, um in die passende Kategorie zu gelangen, in der man Preise, Beschreibungen und Bildbeispiele findet. Einfacher geht es nicht.

 

screen_preise

Preise nun in jeder Kategorie

Apropos Preise:
Wir haben uns entschlossen, unsere Preise vom Passbild bis hin zur Hochzeit nun auf der Webseite zu zeigen.

Wir wollen, das diese Transparenz unseren (auch zukünftigen) Kunden hilft, sich besser und schneller über Preise zu informieren, wenn es um Fotoshootings oder Hochzeitsfotografie geht.
Ein Gespräch mit uns ersetzt aber dennoch unsere Webseite nicht, denn nur durch den persönlichen Kontakt können wir zusammen Ideen zusammentragen, gemeinsam das Shooting planen oder auch Tipps geben.

 

screen_yt

Übersicht unserer Youtube-Videos

Weitere Änderungen gab es u.a. im Bereich der Leistungen (vorher: Unser Service). Auch hier wurden Textlinks durch Bilder ersetzt und die Inhalte um- oder sogar neu geschrieben.
Unter „Blog“ ist nun auch eine Übersicht der Videos entstanden, die wir bei Youtube bislang hochgeladen haben und die natürlich weiter ergänzt wird.

Inhaltlich haben wir auch Neues hinzugefügt:
So haben wir eine neue, vom Umfang her, umfangreiche Babyserie eingeführt, die z.B. ein Bilderpaket, vorgefertigte  Karten und sogar ein Fotobuch beinhaltet.

Zwar noch nicht auf der Webseite sichtbar, aber dennoch schon erhältlich, sind unsere neuen Fotoalbenserien, die wir auf der vergangenen Hochzeitsmesse mit hatten.
Diese sind ideal, um die Erinnerungen an die Hochzeit elegant festzuhalten. Dazu aber bald mehr.

Natürlich sind die Umbauarbeiten noch nicht abgeschlossen, denn so sollen noch weitere Grafiken eingefügt werden und die Texte weiter ergänzt werden.
Aber wir hoffen, das das neue Design euch gefällt und hilft euch besser auf unserer Webseite zurechtzufinden.

Solltet ihr Fehler entdecken, die wir übersehen haben, dann schreibt uns bitte einfach! Wir danken euch!

Hochzeitsmesse 17. Januar 2016

Im Januar war es mal wieder soweit:
Die Zeitzer Hochzeitsmesse in den Klinkerhallen öffnete an einen kalten Sonntag ihre Pforten.

Zahlreiche Aussteller, vom Caterer, Hochzeitsplaner, Band bis natürlich hin zum Fotografen, präsentierten sich zahlreichen künftigen Brautpaaren und interessierten Besuchern.

Bei 2 Brautmodenschauen wurden Hochzeitskleider und Anzüge aus der aktuellen Hochzeitskollektion präsentiert und vorgestellt.

Mit unseren neuen Messedesign in Form eines Hintergrundbanners und der Tischabdeckung im Hintergrund, durften wir viele interessante Gespräche führen und unsere Hochzeitspakete näher erläutern.
Bei dieser Gelegenheit, konnten wir unsere neue Fotoalbenserie zeigen, die mit den dazu passenden Boxen zum Hingucker wurden.

Unser großes Dank gilt allen Ausstellern, Organisatoren, Models uns Besuchern für diesen gelungen Tag.

Tierfotografie

Natürlich fotografieren wir nicht nur Menschen, sondern widmen uns auch der Tierfotografie zu.
Während kleinere Haustiere bis hin zu Katzen eher im Portraitstudio fotografiert werden, gehen wir für z.B. für Hunde am liebsten raus und fotografieren sie
in der Natur.
Hier können sie sich austoben, haben genügend Platz und wir können die Hunde so ablichten, wie es im Studio gar nicht möglich wäre.
Natürlich ist das bei größeren Tieren, wie bei Pferden, auch der Fall.

Gemeinsam suchen wir eine geeignete Stelle, bei der wir ungestört den liebsten Begleiter fotografieren können.

Startseite

Unsere neue Postkarte für Weihnachten

Kurz vor Weihnachten haben wir es doch noch geschafft: Unsere neue Postkarte ist da!

Erst in der vergangenen Woche haben wir das Bild vom Zeitzer Weihnachtsmarkt vom Rathausturm aufgenommen und nun gibt es das schöne Motiv druckfrisch bei uns zum Verschicken, Sammeln oder zum Verschenken.

Weihnachtspostkarte

Weihnachtspostkarte

Und gleich dazu gibt es hier auch noch weitere Bilder zu sehen, die wir am späten Nachtmittag in luftiger Höhe machen konnten:

Fotoshooting im herbstlichen Herbst

Hast du Lust, hast du Zeit, passt das Wetter?

Wenn diese 3 einfachen Fragen mit Ja beantwortet werden, reichen sie aus, um die Sachen zusammenzupacken und spontan sich für ein Fotoshooting zu treffen, so wie auch Ende September es sich anbot.

Trotz aller Spontanität, war schnell eine Location gefunden: Der Zeitzer Forst bot sich mit langen Wegen, der guten Erreichbarkeit und der Ruhe geradezu an.
Leider waren noch nicht die Herbstfarben in den Wald gezogen, aber manchmal schien die Sonne durch den dichten Bewuchs durch.

Spaß und Abwechslung hatten wir an diesen Nachmittag, wie bei jeden Shooting zuvor auch schon, auf jeden Fall, gerade wenn sich Hund und Frauchen mit den Posieren abwechseln können.
Mit neuen Perspektiven und Blickwinkeln kamen wieder so viele Bilder heraus, die es bei den nächsten Mal zu übertreffen gilt.

Portraitshooting am Bach

Der Sommer neigte sich bereits spürbar dem Ende zu, als wir endlich zusammen eine passende Gelegenheit für ein Portraitshooting fanden. Der Donnerstag morgen war zwar trocken, aber mit den 10 Grad nicht gerade warm.
An der, schon seit längeren geplanten, Location war der morgendliche Nebel verschwunden und bot so eine Menge Möglichkeiten für ein ausgiebiges Shooting.

Gleichzeitig ließen wir unsere Kameras wieder mitlaufen, um jeden einen kleinen Einblick in ein solches Shooting mit uns geben zu können.

Da der Ort bereits bekannt war, wussten wir, das die besten Stellen zum fotografieren im Wasser lagen. Was anfangs ziemlich kalt war, gab sich mit zunehmender Taubheit der Füße doch schnell. Aber was tut man nicht alles für tolle Bilder 😉

Auch wollten wir ursprünglich komplett ohne Blitz fotografieren, aber wegen des, anfänglich wenigen Lichtes am Bachlauf  ließ uns gleich zu Beginn umplanen.
Die Zeit verging wie im Flug und so waren unsere Speicherkarten nach den gut 3 Stunden mit Foto- und Videomaterial gefüllt.

Vielen Dank an Stephanie, mit der das Shooting viel Spaß machte und uns so viele tolle Fotos brachte.

Und natürlich gibt es, neben den Video, hier auch ein paar Bilder:

Ab sofort: Bilder auf CD inklusive!

Wir haben auf Facebook nach eurer Meinung gefragt,wie ihr eure Bilder eines Fotoshooting haben möchtet und ihr habt viel geschrieben. Vielen Dank schon mal dafür!
Und da uns eure Wünsche wichtig sind, haben wir unsere Shootingpakete ergänzt:

Ab sofort sind in Paketen, ausgenommen Pass-und Bewerbungsbilder, neben den schon bekannten Inklusivbildern, auch eine CD enthalten.
Mit dieser CD erhaltet ihr eure bestellten Bilder nun auch digital zur freien privaten Nutzung! So könnt ihr eure Bilder kostengünstig für Familie, Freunde,Bekannte oder natürlich auch für euch selbst über ein Fotolabor eurer Wahl nachbestellen..

Und natürlich gilt das auch für Nachbestellungen!!!

Das heißt: Bestellt ihr später z.B. ein Foto im Format 15x20cm, so bekommt ihr das Papierbild und dazu die Datei auch in dieser Größe.

 
ankündigung_digital au15

Habt ihr Fragen? Dann meldet euch einfach bei uns: Per Mail, Facebook, Telefon oder kommt bei uns vorbei!
Wir freuen uns auf euch!

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

* indicates required field
© Foto Kreil 2017 - Öffnungszeiten: Mo-Fr: 09.00 - 18.00 Uhr, Sa: 09.00 - 12.00 Uhr und natürlich nach Vereinbarung • Tel.:03441/251013 • Mail: info@foto-kreil.de • Foto Kreil – Das Fotoatelier am Zeitzer Rathaus - Theme by Pexeto
Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterCheck Our FeedVisit Us On Google PlusVisit Us On Youtube